Dienstag, 28. Mai 2013

schriftliche Lehrabschlussprüfung

Heute hatte ich wie angekündigt meine schriftliche Lehrabschlussprüfung.
Ich war schon seit dem Wochenende ziemlich nervös deswegen.







Im Nachhinein gesehen, war das alles völlig umsonst. Man kann zwar nicht behaupten, dass die Prüfung leicht gewesen sei, aber sie war durchaus zu schaffen. Die schriftliche Prüfung setzt sich aus den zwei Teilen Geschäftsfall und Büro, Kommunikation und Organisation (BKO) zusammen. Auseinanderhalten kann ich die nicht, ich erkenne da nicht wirklich einen Unterschied.
Man bekam aber gleich zu Anfang beide Teile und konnte die bearbeiten wie man mochte. Ich habe mich einfach nach der Reihe durchgearbeitet und bin ganz gut klar gekommen.
Am meisten nervte mich, dass man die Heftklammern nicht lösen durfte. Es ist äußerst mühsam, wenn man andauernd zurückblättern muss, weil man Daten benötigt. Außerdem war die Angabe beim Statistikbeispiel sehr verwirrend. Keine hat sor ichtig verstanden, was verlangt wurde.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mir eigentlich sicher bin, dass ich durchkommen werde. Das Ergebnis erfahre ich aber erst bei der mündlichen Prüfung am 03. Juli. Ab morgen werde ich dann beginnen für die mündliche Prüfung zu lernen.
Erstmal neuen Countdown einstellen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von dir! Ich behalte mir allerdings die Moderation von unangemessenen Beiträgen (Beleidigungen, etc.) vor. Sachliche Kritik ist aber immer gerne gesehen.