Dienstag, 30. Juni 2015

OOTD | 24.05.2015

Dieses Oberteil besitze ich schon einige Jahre und ich versuche es immer wieder zu kombinieren, was mir nicht so leicht fällt. Diese Variante gefällt mir recht gut.


Oberteil/Tunika: Simply Be, Hose: Sieh an


Montag, 29. Juni 2015

Das war ... die KW26/15

Gemacht:

neue Rezepte ausprobiert
meinen Schreibtisch mal wieder aufgeräumt
viel zu viel online eingekauft :D

Gelernt: 

Öffentliches Recht

Gelesen:

"Öffentliches Recht - Grundlagen Falllösung" - Binder/Trauner
"Öffentliches Recht - Grundlagen Lehrbuch" - Binder/Trauner
"Hendersons's Boys - 01. The Escape" - Robert Muchamore (englische Originalfassung, begonnen)
"Die Flammen des Mars: Die War-Dogs-Trilogie 1" - Greg Bear (begonnen, schon die erste Seite fesselte mich überhaupt nicht. Vielleicht wird es aber noch besser)
"Star Trek - Voyager 1: Heimkehr" - Christie Golden
"Star Trek - Voyager 2: Ferne Ufer" - Christie Golden (begonnen)


Gesehen: 

Selma - Film

Gehört:

"The Hokey Pokey" - Kinderlied (Irgendwie bin ich darauf gestoßen und es weckte Kindheitserinnerungen. Kann gar nicht mehr aufhören!)

Sonntag, 28. Juni 2015

away on travel | Kärnten Sommer 2014

Mein Sommerurlaub bestand aus einer Woche im September, die ich – ganz untypisch – fast komplett in Österreich verbrachte. Denn nach den schönen Tagen im Mai, entschloss ich mich, erneut ein paar Tage aufs Land, möglichst in die Berge, zu fahren. Nachdem wir im Mai sehr zufrieden mit der Unterkunft waren, buchte ich erneut ein Hotel der gleichen Kette. Nachdem ich gebucht und alles geplant hatte, musste ich nur noch meinen Papa einpacken und los ging es.
Auf dem Weg zu unserem Urlaubsort machten wir Halt am Wörthersee um die Aussicht vom Pyramidenkogl zu genießen.


Hotel

Das Jufa Landerlebnisdorf Gitschtal liegt in Weißbriach nahe dem Weissensee. Wie sich herausstellen sollte, ist dies eine herrliche Lage!


Das Hotel liegt am Rand des Ortes etwas erhöht und dadurch hat man einen noch besseren Ausblick. Es war wunderschön den Sonnenaufgang beim Frühstück zu beobachten. Das Hotel preist auf der Webseite die Möglichkeit, das Dorfleben und das bäuerliche Handwerk kennen zu lernen. Leider gab es dazu während unseres Aufenthalts keine Möglichkeiten. Eventuell wird das nur in der Hauptsaison angeboten. Allerdings war dies der einzige negative Aspekt unseres Aufenthalts im Hotel, und man konnte ja immerhin die dort gehaltenen Tiere zur Fütterungszeit besuchen. Dabei sind auch einige Fotos entstanden, da alle Ziegen unbedingt fotografiert werden wollten. Sie hüpften alle nach einander auf einen Stein um dann dort zu posieren. :D




Weitere Schnappschüsse zeige ich dann noch im Bilderpost.

Unsere Erlebnisse

Das schöne Wetter wollten wir ausnutzen, weshalb wir gleich am ersten richtigen Urlaubstag auf das Nassfeld fahren wollten. Zuvor waren wir aber noch in Hermagor, der Bezirksstadt, da mein Vater etwas besorgen musste und ich nutze die Gelegenheit mich etwas umzusehen. Das kleine Städtchen ist wirklich nett und es gibt dort einen Laden mit einer riesigen Auswahl an Knöpfen!


Mit unserer Nassfeld +Card Premium war die Gondelfahrt auf das Nassfeld kostenlos. Bei uns war sie im Preis für die Unterkunft inkludiert und die Ermäßigungen sind wirklich großzügig. Um nach ganz oben zu kommen, ist es notwendig einmal in eine direkt anschließende Gondelbahn „umzusteigen“. Es geht nämlich auf rund 2000m rauf. Auf der Bergstation angekommen, muss man zuerst einmal das tolle Panorama genießen. Man hat einen wunderbaren Ausblick und eine herrliche Luft.


Nachdem wir uns bei einer Suppe bzw. einem Germknödel gestärkt und erneut Sonnencreme aufgetragen hatten, wollte ich den nahen Gipfel erklimmen. Ich war bisher noch nie auf einem und die Gelegenheit erschien mir günstig, denn der Gipfel ist nicht allzu weit von der Bergstation entfernt. Die Höhe ist auch das geringste Hindernis, vielmehr Probleme machte der etwas unsichere Untergrund und mein erhöhtes Risiko zu stolpern und mich zu verletzen. Daher war ein extra vorsichtiges Vorgehen unbedingt notwendig und wir brauchten vermutlich die dreifache Zeit. Aber das tolle Gefühl, wenn man oben angekommen ist, ist einfach unbeschreiblich. Besonders lustig war es, mit einem Fuß in Österreich und mit dem anderen Fuß in Italien zu stehen. Die Grenze verläuft nämlich mitten durch den Berg. Das sollte auch nicht unser einziger Besuch in Italien werden, aber dazu mehr im 2. Teil des Berichts.





Schau doch auch hier vorbei:

OOTD vom 07.09.2014
OOTD vom 08.09.2014
OOTD vom 08.09.2014 (abends)


Dienstag, 23. Juni 2015

10 before 20 - Fazit


Mein 20. Geburtstag war bereits vor knapp über einer Woche , daher ist es Zeit mein kleines "Projekt" auszuwerten. Die Idee dahinter könnte ihr in diesem Post nachlesen.


2 Konzerte als Zuhörerin besuchen
Ich besuchte mit einer Freundin ein Konzert im Wiener Konzerthaus. Beim anderen Mal definiere ich "Konzert" einfach sehr offen, so dass auch mein "Konzert" darunter fällt. :D
(x, x)

1 Reise in eine andere Stadt mit mindestens einer Übernachtung unternehmen
Ich habe sogar 2 Reisen mit jeweils 2 Übernachtungen unternommen. Einmal war ich in London und einmal in München.
(x)

2 Kinobesuche mit Freunden
Ich habe "Die Entdeckung der Unendlichkeit" und "Im Labyrinth des Schweigens" gesehen.
(x,x)

1 ausgiebigen Wohlfühlnachmittag oder -abend verbringen
Ist erledigt und hat sehr gut getan!
(x)

1 Projekt fertig nähen
Nein, das habe ich leider nicht geschafft. Vielleicht im Sommer dann.
(-)

1 mein Bücherregal komplett neu ordnen und die Neuanschaffungen einsortieren, damit im neuen Lebensjahr Platz für noch mehr Bücher ist
Ist zumindest zum Teil erledigt.
(-)

1 das Fach Legal English erledigen, bzw. zumindest endlich einmal antreten
Ist erledigt.
(x)

1 Überraschung für eine andere Person planen, über die sich diejenige auch vermutlich freut
Das konnte ich auch vor ein paar Tagen erfüllen. Die Person hat sich sehr gefreut.
(x)

Lief doch gar nicht so schlecht. Nachdem die Prüfungen vorbei sind, habe ich etwas Urlaub und werde mich den zwei verbleibenden Punkten widmen.


Montag, 22. Juni 2015

Das war ... die KW25/15


Gemacht:

Kranz etc. für eine Beerdigung ausgesucht
mit Mama nach Bratislava gefahren

Gelernt: 

Öffentliches Recht

Gelesen:

"Hendersons's Boys - 01. The Escape" - Robert Muchamore (englische Originalfassung, begonnen)
"Öffentliches Recht - Grundlagen Falllösung" - Binder/Trauner

Gesehen: 

The Big Bang Theory - Serie

Gehört:

"Rondo alla turca" - Mozart



Montag, 15. Juni 2015

Das war ... die KW24/15

Gemacht:

meinen Geburtstag gefeiert
die letzte Übungsklausur in diesem Semester geschrieben

Gelernt: 

Öffentliches Recht

Gelesen:

"Hendersons's Boys - 01. The Escape" - Robert Muchamore (englische Originalfassung, begonnen)
"Öffentliches Recht - Grundlagen Falllösung" - Binder/Trauner

Gesehen: 

Pitch Perfect 2 - Kino

Gehört:

"Einfach weg" - Anita (ESC 1984, Österreich) - aus Gründen



Montag, 8. Juni 2015

20 Jahre - ein Rückblick (inklusive Fotos!)

8. Juni 1995 16:12 Uhr
Ein neuer Erdenbürger - 53cm groß und 3393g schwer - erblickt in Wien das Licht der Welt.
Ihr könnt euch wahrscheinlich schon denken, wer das war. Ja genau, ich!

Genau 20 Jahre ist das nun her und inzwischen bin ich 114cm gewachsen. In diesen 20 Jahren habe ich schon eine Menge erlebt. In den letzten Wochen habe ich einige Kisten mit Fotos durchstöbert und möchte euch nun hier einen kleinen Einblick geben.
 Das bin ich mit ca. 3 Monaten.

Aufgenommen im Mai 1996 (kurz vor meinem 1. Geburtstag!)

 Alter: ca. 2 Jahre, fotografiert zusammen mit meiner Lieblingspuppe Nini

Es gibt lustigerweise mehrere Bilder von mir mit dieser Figur.

Mein zweites Gipsbein. Hinderte mich nicht daran die Welt zu entdecken. 
Alter: 3 Jahre

Mama fotografierte mich besonders gerne beim Schlafen. Hier habe ich es mir im Bett meiner Mama gemütlich gemacht.
Alter: 3 Jahre

Ich war bereits früh eine kleine Plaudertasche. 
Alter: ca. 3 1/2

Gemeinsam mit Opa wurde das Kinderzimmer renoviert.
Alter: 4 Jahre

Das erste Mal auf Skiern. Danach hatte ich aber erstmal genug. Das nächste Mal traute ich mich erst wieder mit 7 Jahren, seit dem liebe ich es!
Alter: 5 Jahre

Hier wurde in Opas Hof mein 6. Geburtstag gefeiert.

 
Man sich ja hübsch machen... 
Damals war es natürlich nur ein Labello!
(und den mit Kirsche durfte ich erst später haben, weil der doch ein bisschen Farbe abgibt. Ich mochte ihn aber vor allem deshalb, weil er so gut riecht.)
Alter: 6 1/2

letzter Schultag 2. Klasse
Alter: 8 Jahre

Noch ein Skifahr-Bild.
Alter: ca. 8-9 Jahre

erste Reise nach London
Alter: 13 Jahre
nach einem anstrengenden Schultag
Alter: 15 Jahre

Urlaub in Südtirol
Alter: 17 Jahre

Dieses Bild entstand in Luzern auf meiner ersten Interrailreise.
Alter: 18 Jahre

Urlaub im Salzkammergut
Alter: 18 Jahre

Matura bestanden! 
Alter: 19 Jahre