Montag, 29. August 2016

Das war ... die KW34/16

Gemacht:

Arzttermin erledigt
für ein Wochenende nach Frankfurt geflogen

Gelernt: 

Privatrecht I (Kapitel 4)

Gelesen:

Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen. Alltag, Widerstand und Verfolgung - Jugendliche Im Nationalsozialismus - Anja Tuckermann (begonnen)

Gesehen: 

Star Trek Voyager - Serie

Gehört:

Sing me to sleep - Alan Walker


Bild der Woche: 

Donnerstag, 25. August 2016

aufgebraucht | März 2016


--------------------------------------------

schauma - Shampoo "cotton fresh"

Dieses Shampoo verspricht für bis zu 48h einen Frischeeffekt. Da meine Haare recht schnell fettig werden, wollte ich das Shampoo mal ausprobieren. Allerdings habe ich persönlich keinen besonderen Effekt gemerkt, es war so gut oder schlecht wie andere schauma-Shampoos auch. Da ich aber den Duft mag, werde ich es wohl hin und wieder nutzen. Sofern ich es hier in Österreich wieder finde.

Nivea - Duschgel "powerfruit relax"

Ich finde die Duschgele von Nivea liefern durchgehend eine gute Qualität. Dieses mochte ich wegen dem leichten Heidelbeerduft recht gerne.

Soap & Glory - body butter "daily smooth"

Wie bekannt sein dürfte, bin ich ein kleiner (ok ein riesengroßer ;)) Fan von Soap & Glory. Es gibt sowohl eine body butter, als auch eine body lotion. Letztere mag ich etwas lieber, weshalb ich mich bemüht habe, die body butter mal aufzubrauchen. Die body butter ist wie bei einer body butter üblich, recht dick und fest und lässt sich dadurch nur recht schwer verteilen. Sie zieht aber gut ein und pflegt ordentlich.


Sephora - Make-Up-Entferner "Triple action cleansing water"

Diesen Make-Up-Entferner habe ich in Italien bei Sephora gekauft, da ich die kleine Flasche so süß fand. (ist auch in Normalgröße erhältlich) Der Make-Up-Entferner leistet recht gute Arbeit, es gibt aber andere, die ich lieber mag. Daher werde ich mir auch nicht die große Flasche nachkaufen (ist auch eine Preisfrage), aber ich habe mir noch einmal so ein kleines Fläschchen geholt, das ich auf Reisen (abwechselnd mit einer anderen Reisegröße) mitnehme.




CD - Duschgel "Wasserlilie"

Dieses Duschgel war zwar ganz nett, aber auch nicht irgendwie herausragend. (auch nicht beim Duft)



Rausch - Shampoo "Weidenrinden"

Ich denke von diesem Shampoo habe ich bereits berichtet. Ich nutze es hin und wieder gerne, auch wenn ich in letzter Zeit nicht von juckender Kopfhaut geplagt wurde.





Montag, 22. August 2016

Das war ... die KW33/16

Gemacht:

mich mit Studienkollegen getroffen
eine neue Pizzeria entdeckt

Gelernt: 

Privatrecht I (Kapitel 4)

Gelesen:

Wir Kinder aus Bergen-Belsen -  Hetty E. Verolme
Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen. Alltag, Widerstand und Verfolgung - Jugendliche Im Nationalsozialismus - Anja Tuckermann

Gesehen: 

Gilmore Girls - Serie
Englisch für Anfänger - Film
Dein Wille geschehe - Serie

Gehört:

Superheroes - The Script





Bild der Woche: 

Montag, 15. August 2016

Das war ... die KW32/16


Gemacht:

spontan Kleidung einkaufen gewesen
Marmelade eingekocht

Gelernt: 

Dänisch (Wiederholung Bestellen, Zum Geburtstag gratulieren)
Privatrecht I (Kapitel 3)

Gelesen:

"Deutsche Mutter, bist du bereit..." Der Lebensborn und seine Kinder - Dorothee Schmitz-Köster
Wir Kinder aus Bergen-Belsen -  Hetty E. Verolme (begonnen)

Gesehen: 

Gilmore Girls - Serie

Gehört:

Le long du large - Coeur de pirate





Bild der Woche: 

Dienstag, 9. August 2016

Das war ... die KW31/16



Gemacht:

im Kino gewesen
neue Rezepte ausprobiert

Gelernt: 

Dänisch (Wiederholung Fragen nach Sprachkenntnissen, Woher man kommt und Bestellen)
Privatrecht I (Kapitel 3)

Gelesen:

"Deutsche Mutter, bist du bereit..." Der Lebensborn und seine Kinder - Dorothee Schmitz-Köster (begonnen)

Gesehen: 

Star Trek Beyond - Kino

Gehört:

Annen-Polka - Johann Strauss



Bild der Woche: 

Donnerstag, 4. August 2016

gelesen | Ich bin ein Stern


Inge Auerbacher berichtet in ihrem Buch "Ich bin ein Stern" von ihrer eigenen Geschichte während der NS-Zeit. Aus der Sicht eines Kindes berichtet sie von der Unterdrückung, dem Terror in ihrer schwäbischen Heimat und der darauf folgenden Zeit im KZ Theresienstadt in das sie 1942 mit ihrer Familie deportiert wird.
Das Buch ist eher für jüngere Leser gedacht (dies ist mir bei der Bestellung nicht aufgefallen) und für diese wohl trotz des schwierigen Themas geeignet. Anders als andere Bücher geht es weniger ins Detail und obwohl die Grausamkeit durchaus erzählt wird, berichtet die Autorin auch von "Alltagssituationen" und bietet so einen interessanten Zeitzeugenbericht.


Dienstag, 2. August 2016

Das war ... die KW30/16



Gemacht:

weiterhin den Sprachkurs besucht
mit einer Freundin schwimmen gewesen
eine kleine Torte gebacken

Gelernt: 

Dänisch (Wiederholung der Inhalte der letzten Woche, Bestellen, nach dem Befinden fragen, über Familienverhältnisse sprechen)
Privatrecht I (Kapitel 3)

Gelesen:

"Wer erbt, muss auch gießen: Die Online-Omi teilt auf" - Renate Bergmann
"Deutsche Mutter, bist du bereit..." Der Lebensborn und seine Kinder - Dorothee Schmitz-Köster (begonnen)

Gesehen: 

Allein unter Ärzten - Film

Gehört:

Head and Shoulder, Knees and Toes - Kinderlied (ich bin durch Zufall wieder darauf gestoßen und wurde an Kindergartentage erinnert)


Bild der Woche: 

Ein von Maggy R (@maggy__r) gepostetes Foto am